Was mit Gemeinschaft

Steffen Emrich

Interview mit Karl Braig von der Gemeinschaft Sulzbrunn

31.01.2019

Interview mit Karl Braig (Gemeinschaft Sulzbrunn) am 09. Januar 2019  anläßlich seiner bevorstehenden Haft wegen verschiedener Vorkommnisse rund um Stuttgart 21 Es gibt immer wieder große Projekte, die mehr oder weniger Augenscheinlich, nicht das Wohl der Menschen im Blick haben, sondern sich v.a. an wirtschaftlichen Interessen orientieren. Als Aktivist*innen, Gemeinschaftsbewohner*innen oder einfach als Menschen, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen ist es fast schon unsere Pflicht uns hier zu engagieren und Farbe zu bekennen. Genauso wie Gemeinschaften Beispiele oder doch zumindest Reallabore für eine nachhaltige Lebensweise sein können, ist es auch als Gemeinschaftbewohner*in wichtig sich für eine enkeltaugliche Welt zu engagieren. In diesem Sinn ist es mir eine Freude mit Menschen wie Karl Braig im Gespräch zu sein die stellvertretend für uns Farbe bekennen und sich für eine zukunftsfähige Welt einsetzen. Escherode im Januar 2019, Steffen Emrich